SHIT Hessens #1

SHIT Hessens Fingerboard Contest #1

Das waren noch Zeiten… wo alles noch per Hand gemacht wurde.
Die verschollenen Zettel werden noch gesucht und die Ergebnisse zusammen getragen, aber wenn interessieren schon Zahlen und Ergebnisse? Ich dachte in der Schule hat jeder Mathe gehasst – sind hier etwa Streber anwesend?

Der 18.07.2009, SHH #1 – SHIT Hessens, diese komischen Leute aus Frankfurt die bei fast allen Events am Start sind veranstalten jetzt ihren ersten eigenen Contest…
Nicht nur bei der Crew sondern auch bei den Leuten die vor hatten nach Frankfurt am Main zu kommen, um sich selbst davon zu überzeugen was da abgehen soll, war Vorfreude und Spannung zu spüren.
Hinter den Kulissen war es furchtbar hektisch, es gab jede Menge zu organisieren um es dann in die Tat umzusetzen. Dank fingerboardstore.de (Katha schmeißt den Laden und ist ja auch SHH Mitbegründerin) mussten wir uns nicht den Kopf zerbrechen wo wir möglichst for free eine Location bekommen, den so was gibt es in Frankfurt definitiv nicht – Sauerei! Jedenfalls hatten wir mit dem Nachtleben (bekannter frankfurter Club an der Konstablerwache) ein schönes, gut erreichbares Dach über dem Kopf. Wie wir feststellen mussten ein etwas zu kleines – knapp 80 Besucher waren da, für den Club eigentlich kein Problem, aber Parks sind ja auch nur Menschen und nehmen Platz weg. Mit ca. 50 Starter und den Leuten die einfach just vor fun vorbei gekommen sind waren unsere Erwartung schon übertroffen. Wir haben mit einem kleinen Contest mit vielleicht 30 Teilnehmern und insgesamt 50 Leuten vor Ort gerechnet – der Event war von Anfang ein voller Erfolg.
Das hat man auch an der Stimmung gemerkt, jeder war gut drauf und es war einfach genial das so viele Fingerboarder gekommen sind.

Wie viele andere Contest hat auch wir 2 Runs und im finale wurde S.K.A.T.E gezockt… durch die gegebenen Umstände an diesem besondern Tag wurde daraus ein „Gams of Mudda“.

Hansen hat’s gerockt!

  1. Thomas Hansen
  2. Jeldo Ulpts
  3. Adrian Witzel
  4. Max Eschenbach
  5. Harald Schön

Nach dem Contest gabs noch ne schöne Session bis in die frühen Morgenstunden dazu noch Live-Musik von babblfish und Boykott. Wir haben’s krachen lassen, der CSD vor der Tür hat das ganze zu einem extrem abgedrehtem und „exotischen“ Erlebnis auf den Straßen gemacht. Indoor war massiv Fingerboarding angesagt und das haben wir auch durch gezogen.

Ein paar Fotos findet ihr auf: Flickr

Lasst euch eins gesagt sein, an diesem Tag haben wir etwas gestartet was wir hoffentlich noch viele Jahre wiederholen können DEN SHH Fingerboard Contest in Frankfurt am Main!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s